Praxis Studien

Aktuelles Oktober 2009:



Die Software zur Erstellung der Praxisstudie, welche von Praktikern zur Datenerfassung verwendet wird, ist mittlerweile online installierbar. Dazu gibt es ein Lehrvideo des Gemeinschaftslabors Südwest, Ettlingen, welches die Software gesponsert hat.




Die Fördergesellschaft Cellsymbiosistherapie hat Dr. med. Heinrich Kremer damit beauftragt nachfolgende Studie zu erarbeiten. Finanziert wurde dieses wichtige Projekt durch den Einzatz von Spendengelder für unsere Gesellschaft. Dafür möchten wir allen Spendern einen besonders herzlichen Dank ausprechen!



5 Jahres – Multi- Praxis- Studie
Ralf Meyer Hp – ITN Rodalben

Wissenschaftliche Leitung und Therapeutenbetreuung durch Dr. med. Heinrich Kremer, wissenschaftlicher Leiter des Forschungsinstitutes für angewandte Cellsymbiosis® therapie FACT, Hp Ralf Meyer und qualifizierte, zertifizierte Kollegen des ITN .


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mit den heutigen an Sie gerichteten Zeilen habe ich die Ehre Ihnen mitteilen zu dürfen, dass in diesem Jahr in enger Zusammenarbeit mit Herrn Dr. med. Heinrich Kremer eine 5 Jahres Multi -Praxisstudie zur Mitochondrienregulationstherapie/ Zellsymbiosetherapie gestartet wird. Ziel dieser Praxisstudie wird sein, durch die enge Kooperation mit Ihnen als Therapeutinnen und Therapeuten, eine wissenschaftlich gestützte Falldokumentationsreihe und Beweisführung des von uns gemeinsam erarbeiteten Therapiekonzeptes zu starten und zum Abschluss zu bringen.

Das dafür notwendige diagnostische und therapeutische Standardkonzept bieten wir Ihnen als Kollegen mit dem Ziel der langjährigen und intensiven qualifizierten Betreuung mit den heutigen Informationen an. Die sich dafür in Entwicklung befindliche Software wird voraussichtlich im Rahmen unseres einwöchigen Seminares mit Herrn Dr. Kremer vorgestellt und wird der Kollegenschaft eine erhebliche Hilfe und Vereinfachung wie Zeitersparnis bieten und ist auf allen gängigen Computersystemen installierbar. Das dabei angewandte diagnostische wie therapeutische Konzept wird eine wissenschaftlich methodische Beweisführung unserer Praxis/Behandlungserfolge sichern, therapeutisch/diagnostische Standards darstellen und dabei die einzelne therapeutische Anwendungsfreiheit bewahren. Dr. Kremer wird dabei sowohl die medizinische therapeutische Mitbetreuung der teilnehmenden Kollegenschaft als auch die internationalen Forschungsdaten bei Krebs (monatlich zur Zeit weltweit über 4000 Neupublikationen) prüfen, übersetzen und in Zusammenfassungen der Kollegenschaft zur Verfügung stellen. Zudem werden diese teilnehmenden Kollegen im Rahmen von Sonderseminaren gesondert intensiv geschult wie auch deren bisherige Erkenntnisse im Rahmen der Anwendung des Gesamtkonzeptes zusammengetragen, erörtert und optimiert. Die praktische Umsetzung und Therapeutenbetreuung erfolgt zudem durch Hp Ralf Meyer und qualifizierte wie zertifizierte Kollegen.

Herr Kremer hat sich als medizinischer Grundlagenforscher unter anderem zu diesem Projekt bereit erklärt, weil einige Kollegen des ITN unter Betreuung von Hp Meyer nach seiner Beobachtung durch bisherige schriftliche wissenschaftlich dokumentierte Behandlungserfolge im Härtetest der angewandten Praxis in so fern bewährt haben, dass hier ebenfalls exakte Arbeit nach seinen Erkenntnissen geleistet wurde. Die bisherigen Falldokumentationen nicht nur bei Krebs, sondern auch degenerativen Alterserkrankungen, Allergien, so genannten funktionellen Störungen, Burn-Out, Immunschwächen, Herz-Kreislauf- und neurolgischen Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Kindererkrankungen u.v.a. sind signifikant überzeugend und verlangen nun der langjährigen methodischen wissenschaftlichen Dokumentation und bewährten Standardtherapie bzw. Umsetzung des Standardtherapiekonzeptes im Sinne derer Therapien, die bereits auf unseren Seminaren vorgestellt worden sind, wie auch derer die sich in Entwicklung befinden durch die jahrzehntelange einzigartige Arbeit von Herrn Dr. Kremer. Da wir zu der Therapeutengruppe gehören, welche dieses Wissen nicht nur interessant sondern zwangsläufig als umzusetzen eingestuft haben und dies dann in die Praxis auch getan haben, in Kombination mit den uns bis dato bekannten effizienten Methoden, wurde aus seinen Postulaten ein bewiesenes hoch effizientes Therapiemodell, das viele von uns Tag um Tag in seiner Einfachheit wie Effizienz erleben dürfen. Und doch Wissen wir, ins Bewusstsein gerufen durch Herrn Kremer persönlich, dass es der jahrelangen oder gar jahrzehntelangen exakten Falldokumentation bedarf, um die Anforderungen im Sinne einer internationalen Anerkennung wie Durchsetzung zu erfüllen.

Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Multi-Center Praxisstudienprojekt ist die Teilnahme an 2 Cellsymbiosis® therapeutenseminaren (Basis- und fortgeschrittenseminar) der Akademie für Cellsymbiosis® therapie nach Dr. med. heinrich Kremer mit den Themen Krebs-Mitochondrientherapie, klinische Ernährungstherapie, Durchblutungstherapien (Chelat), Labordiagnostik, Schwermetallsanierung, Darmsymbiose (falls diese bereits erfolgte ist eine Wiederholung nicht notwendig) .Viele Kollegen arbeiten bereits nach diesem Konzept, dokumentieren und benötigen lediglich ein vereinfachtes Dokumentationsmodul. Natürlich bleibt die Ihnen von Natur aus zustehende eigene Therapiefreiheit davon unberührt. Dies wird eine enorme Arbeitserleichterung und Zeitersparnis in Ihrem Praxisalltag darstellen und ist fester Bestandteil der täglichen Arbeit sein. Im Grunde genommen dokumentieren wir bisher alle über unsere Patientenkarteikarten, warum dann nicht über ein leicht überschaubares, standardisiertes Konzept, in dem Sie auf den ersten Blick alle Daten an gleicher Stelle finden und zum Beispiel Laborergebnisse vial E-Mail direkt übertragen werden und somit nicht mehr abgetippt werden muessen. Die Praxissoftware zur Dokumentation umfasst sowohl die anamnestischen,diagnostischen Daten der Vorbehandlungen, darauf folgend unserer Behandlungen/Diagnosen/Untersuchungen, Laborverläufe, auch grafisch. Die Kollegen die an der Praxisstudie nicht teilnehmen haben selbstverständlich die Möglichkeit die Praxissoftware für deren Eigengebrauch zwecks eigener Dokumentation zu nutzen. Bei Interesse senden Sie als Therapeut bitte eine Mail an

heilpraktikerralfmeyer@t-online.de